Leipzig LangLang - Gewandhaus Klavierabend

Werke von Franz Schubert, Robert Schumann, Fryderyk Chopin

16.03. - 17.03.2024

Das (insgesamt dritte) Gewandhaus war der erste und einzige Neubau einer reinen Konzerthalle in der DDR – andere Großprojekte in der DDR wurden hingegen als
Multifunktionsbauten geplant (meist als „Kulturhaus“, „Kulturpalast“ oder „Stadthalle“). Es beherbergt einen der besten Konzertsäle der Welt. Die ausgezeichnete Akustik des Großen Saals macht das Gewandhaus zu einem bevorzugten Ort für Weltklasse­-Orchester und Solisten, so wie auch den renommierten chinesischen Pianisten Lang Lang, der schon im sehr jungen Alter seine Leidenschaft für Musik entdeckte. Im Alter von 3 Jahren begann er Klavierunterricht zu nehmen und bereits 2 Jahre später gewann er den Shenyang­Klavierwettbewerb, wo er zum ersten Mal vor einem öffentlichen Publikum spielte. Schon in seiner Kindheit spielte er unter anderem auch in Deutschland und gewann somit seinen ersten internationalen Preis in Ettlingen. Während seiner Karriere arbeitete er mit einigen der angesehensten Orchestern und Dirigenten zusammen und begleitete mit seinem Klavier verschiedene Anlässe, wie zum Beispiel die Eröffnungsfeier der Olympischen Sommerspiele 2008 oder die Verleihung des Friedensnobelpreises an Barack Obama im Jahr 2009

Leistungen: Busfahrt an/ab Braunschweig, 1x ÜF,
Penta­Hotel Leipzig, Eintritte, Führungen, Konzertkarte,
Wegzehrung, Reisebegleitung
 

Preis: 374 € pp im DZ, EZ + 31 €

 

Reisebegleitung: herzliche und erfahrene Reisebegleiter/Reisebegleiterin.

 

Anmeldung unter: Tel.: 0531 / 347427

E-Mail: reisen@unterwegs.eu

 

Bild: Stefan Hoederath

 

Druckversion | Sitemap
© Henning Lange Kunst.Kultur.Reisen.