Berlin Sammlung Scharf-Gerstenberg

Max Ernst, Zeichendieb

Donnerstag, 21. März 2019

Im historischen Stülerbau am Berliner Schloss Charlottenburg zeigt die Sammlung Scharf- Gerstenberg bedeutende Werke des Surrealismus. Otto Gerstenberg ist der Gründer der Victoria- Versicherung und leidenschaftlicher Sammler. Er besitzt Werke der französischen Impressionisten, darunter Monet, Renoir, Degas, Gauguin und das komplette druckgrafische Werk von Toulouse- Lautrec. Der Surrealismus ist mit bekannten Künstlern wie Max Ernst, Paul Klee und René Magritte vertreten. Dazu kommen Künstler wie Manet und Goya, Salvador Dalí und Henri Rousseau. Im Vordergrund dieser Ausstellung steht Surrealist Max Ernst auch mit seinen selten gezeigten Geheimschrift-Grafiken. Wir kennen den Künstler nicht zuletzt aus Venedig aus dem Peggy Guggenheim Museum, wo er mit einigen seiner großartigen Hauptwerke vertreten ist.

Leistungen: Busfahrt, Eintritt, Führung, Wegzehrung

Preis: 67€ pro Person

Begleitung durch herzliche und erfahrene Reisebegleiter.

 

Anmeldung unter: Tel.: 0531 / 618 00 07, unter Fax 0531 / 618 00 58,

E-Mail: lange@kunst-kultur-reisen.net

Henning Lange Kunst.Kultur.Reisen.
Eiermarkt 3
38100 Braunschweig

 

Kontakt
Telefon: 0531 6180007 0531 6180007
Fax: 0531 6180058
E-Mail: lange@kunst-kultur-reisen.net

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Henning Lange Kunst.Kultur.Reisen.